Arthur A. Quint

Berlin, Brandenburger Tor

Das Verräterkarussell
Der erste Teil der Thomas K. Wolf-Reihe

Thomas K. Wolf, in Boston aufgewachsener Sohn deutsch-österreichischer Einwanderer, ist voller Tatendrang, als er 1937 in den amerikanischen Geheimdienst eintritt. Prompt wird Thomas - oder einfach Tom - ins Deutsche Reich entsandt, um dem Physikprofessor Schwarzbeck bei seiner heimlichen Emigration unter die Arme zu greifen. In Berlin vermutet Tom jedoch, dass seine Vorgesetzten etwas gründlich vermasselt haben: Schwarzbeck will sein Land gar nicht verlassen, sondern seinem Wiener Kollegen Dr. Morgenstein zur Flucht verhelfen. Tom ahnt nicht, dass der Deutsche sogar einen neugierigen Wissenschaftler ermordet hat, der von der verbotenen Zusammenarbeit des Professors mit dem Juden Morgenstein gewusst hat. Dass Schwarzbeck deshalb von der Gestapo überwacht wird, kann Tom auch nicht wissen – und schon gar nicht, dass seine Auftraggeber im US-Geheimdienst über all dies bestens im Bilde sind. Für Tom beginnt ein lebensgefährliches Katz-und-Maus-Spiel in Washington, Berlin und Wien.

Ein spannungsgeladener Geheimdienst-Krimi vor dem historischen Hintergrund des "Anschlusses" Österreichs an das Deutsche Reich.

Link zur Buch-Website beim Gmeiner-Verlag



© Gmeiner-Verlag



Impressum | Datenschutz
Copyright 2022 Arthur A. Quint